Navigation
segwaytouren hotrodtouren tourtermine events tickets referenzen kontakt facebook xing
xxx
Impressum | AGB index
News

RTL Hessen-Reporterin Katharina Hertzberg ist HotRod gefahren und war begeistert.


FFH-Reporter Marc Wilhelm hat den Ausflugstipp 117 von "100 Dinge, die du in Hessen erlebt haben musst" getestet und für gut befunden.

Im FFH-Magazin: HotRod - Sommerspaß auf vier Rädern gibt es sogar ein kleines Video dazu.


Reinhard Schall hat im HR Hessentipp die HotRod Touren im Odenwald vorgstellt.

HotRod-Touren
HotRod-Touren Ober-Ramstadt/Darmstadt/Odenwald und Umgebung HotRod-Touren Ober-Ramstadt/Darmstadt/Odenwald und Umgebung

Wecken Sie das Kind in Ihnen! Benzingestank, Motorenlärm, Fahrtwind, ... Erleben Sie den neuen Fahrspaß! Cruisen Sie mit uns durch Darmstadt´s Innenstadt und über die Kurven des Odenwald´s.
Alle unsere Touren sind für Anfänger geeignet! Bei uns steht der Fahrspaß im Vordergrund.

HotRod Tour Ober-Ramstadt/ Darmstadt HotRod - Das Auto

Bekannt aus Funk und Fernsehen

→ HR Fernsehen Hessentipp: Die HotRod Tour
FFH 100 Dinge, die du in Hessen erlebt haben musst Tipp 117: Die HotRod Tour
→ RTL Hessen: HotRod, die motorisierte Seifenkiste
Pharrell Williams - Happy/Darmstadt Edition (bei 0:19 sek.)
HR4: Radiobeitrag über die HotRod Tour

HotRod, was ist das?

Der kleine HotRod mit dem wir auf Tour gehen ist nur ca. 2m lang, 1m breit und etwa 80 cm hoch.
Er hat einen knapp 14 PS starken Motor und schafft ca. 80 km/h.
Der HotRod hat keine Servolenkung und keine Federung, dafür aber eine wahnsinnige Beschleunigung. Radio und Dach fehlen auch und man sitzt quasi auf dem Boden.

Was soll daran toll sein?

Wenn man den Sound hört und der Wind einem um die Nase weht, vermisst man all den Komfort eines modernen Autos nicht mehr und denk an Kindertage zurück, als man auf der Kartbahn mit den Go-Karts um die Kurven geflitzt ist.

Man kann auch sagen:

    Ein Kindertraum für Erwachsene wird wahr.
    Der neue Fahrspaß, in Darmstadt – Odenwald und Umgebung.

Wie fahre ich den HotRod?

Jeder der Auto fahren kann, kann auch HotRod fahren. Man braucht keine besonderen Vorkenntnisse.
Der Hotrod hat nur einen Vorwärts- und einen Rückwärtsgang, und ein Gas- und ein Bremspedal. Das heißt, wie bei einem Automatikauto, legt man nur den Vorwärtsgang ein, gibt Gas und schon fährt man.

Hier noch ein paar Fakten:

  • Helmpflicht

  • Ein Motoradhelm (egal ob Jet-, Klapp- oder Integralhelm, Hauptsache ein zugelassener Motoradhelm wird getragen, also kein Fahrrad-, Ski- oder Reithelm)
    Ein Helm inkl. Sturmhaube (aus hygienischen Gründen) können Sie bei uns kostenlos leihen.
  • Führerschein Klasse 3 bzw. B

  • Der HotRod hat eine Straßenzulassung und wir fahren im öffentlichen Straßenverkehr, daher muss jeder Teilnehmer vor Tourantritt seinen gültigen Führerschein vorzeigen. Wer keinen Führerschein vor Tourbeginn vorzeigen kann, darf leider nicht mitfahren!
  • Voraussetzung Fahrgast

    • Größe:
      Der HotRod hat nur eine Sitzposition und keine klappbaren Pedale (wie bei Karts), daher wird es für Personen über 1,90m recht eng und unter 1,60m kommt man nicht gut an die Pedale.

    • Gewicht:
      Der Körperumfang sollte zwischen Rückenlehne und Lenkrad passen.

    • Physisch:
      Der HotRod hat keine Tür, man klettert von oben rein. Man sollte "gelenkig" genug sein um über den Rand zu steigen. Da keine Federung vorhanden ist und der HotRod bei Kopfsteinpflaster und Schlaglöchern ganz schön holpert, sollte man auch keine schwerwiegenden Rückenprobleme haben.

    • Fazit:
      Eine richtige "pimaldaumenfaustformel" für den passenden Fahrer gibt es nicht. Im Zweifelsfall melden Sie sich bitte vorher und machen eine Sitzprobe.